Schnittmengen zwischen Mensch, Tier, Umwelt
und Ökonomie

Wir tragen täglich die Verantwortung für die Küken, die unsere Brüterei verlassen, für das Futter, das wir produzieren, für über 2.000 Mitarbeiter und für über 500.000 Hähnchenfleischverpackungen, die täglich unsere Produktion verlassen.

Bei allem Handeln geht es auch um den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.



Wenn man Nachhaltigkeit als möglichst minimalen Einsatz von nicht-erneuerbaren Ressourcen wie Erde, Wasser, Luft und fossile Energieträger definiert, ist Hähnchenfleisch aus intensiver Nutztierhaltung das am meisten nachhaltig zu produzierende Fleisch!

„Das freie Unternehmertum lässt sich nicht dadurch rechtfertigen, dass es dem Geschäft dient.
Es lässt sich nur dadurch rechtfertigen, dass es der Gesellschaft dient.“
  Peter F. Drucker, Philosoph und Ökonom